Ein herzliches Willkommen auf unserer Webseite

Hier zeigen Wir Euch was es Neues bei Uns gibt.

Aktuelles:


 

Spielbericht H1 – Lünen 28.09.2019

Wenn einer eine Reise tut, so hat er meist ein klares Ziel. So auch die 1. Herren auf Ihrer ersten Auswärtsfahrt des Jahres nach Lünen. Mit sehr dünn besetztem Kader und dementsprechend mit viel Kampfgeist aber wenig bis keinen Alternativen wollten wir mal schauen, was der uns unbekannte Gegner so zu bieten hat! Außerdem musste der freundlicherweise von Renault Wagner zur Verfügung gestellte Vereinsbus ja auch mal etwas bewegt werden…

Früh in der Halle konnten wir uns intensiv aufwärmen und gingen heiß in die Partie: Theo und Tobi über Mitte, Marc und Lukas über Außen, Alex Zuspiel und David etwas ungewohnt auf Diagonal. Ein Bisschen fehlte uns zu Anfang noch der Rhythmus: Im Angriff waren wir zwar sofort da, in Block, Abwehr und Annahme brauchten wir aber einen halben Satz um uns ans Großfeld zu gewöhnen. Doch dann machten wir recht zuverlässig immer 2-3 Punkte bei eigenem Aufschlag und nahmen dem Gegner sein Aufschlagrecht relativ schnell und zuverlässig wieder ab. 25:20 am Ende – guter Start!

Im Zweiten Satz zeigte sich Lünen deutlich flexibler im Angriff und unsere Defensive kam nicht wie gewünscht zum Zug. Ein paar Aufschlagfehler zu viel, eine kleine 4-Punkte Aufschlagserie kassiert und schon hetzt man hinterher. Den Satz gaben wir mit 22:25 leider ab.

Doch dann zündete unser Turbo: Im dritten Durchgang kam wieder alles zusammen. Hoher Aufschlagdruck, bärenstarke Blocks und Angriffe von unseren Mitten und nahezu makellose Quoten auf den Außenpositionen und in der Annahme. So viel kann gehen wenn es mal läuft! Der Satz ging nahezu ohne Gegenwehr mit 25:13 an uns.

Von diesem hohen Roß kamen wir dann im Vierten Satz allerdings wieder schnell herunter. Durch 1-2 unglückliche Aktionen zu Beginn schienen alle Mannschaftsteile plötzlich verunsichert. Man stellte fest, dass auch in Lünen der ein oder andere durchaus fähige Blockspieler lebt und dass die Lösung dagegen nicht sein kann, die Annahmedirekt zum Gegner zu schieben oder dichter ans Netz zu stellen…hier nahmen sich alle ihre 5-Minuten Pause und praktisch jeder steuerte einen Eigenfehler bei. 3:11 Fehlstart – klingt nach einem gelaufenen Satz. Oder?

Auszeit Tobi, taktische Umstellung im Block. Aufschlag David von ganz weit hinten. Und noch einer. Und noch einer…und zwar bis zur eigenen Führung! Unglaubliche 8 Punkte bei eigenem Aufschlag gelangen uns durch hoch konzentrierte Block-Abwehrarbeit und konstantem Aufschlagdruck auf den annehmenden Außenangreifer. Von nun an war Lünen völlig verunsichert und punktete nicht einmal mehr bei eigenem Aufschlag, sodass wir den verloren geglaubten Satz mit 25:19 und unfassbaren 22:8 Punkten nach Hause brachten!

Beste Stimmung im Bus war so natürlich garantiert… 

 

Nächstes Heimspiel: 13.10. 16:30 gegen VBC Paderborn II

Hier der Spielbericht des ersten Spieltages, verbreitet in den sozialen Medien am 23.09.2019:

 

Da sind wir also wieder. Lange wird man uns nicht los, auf ein Neues in der Verbandsliga 4! Und täglich grüßt das Murmeltier: Mal wieder bestreiten wir den Saisonauftakt gegen unsere Freunde aus Gütersloh – dieses Mal zu Hause!

Nach einigen oftmals verschleißbedingen Abgängen und dadurch manchmal mäßiger Vorbereitung, gingen wir mit gemischten Gefühlen ins erste Match der Saison. Doch schnell wurde klar: Da geht heute was! Gute Stimmung auf und neben dem Feld, konstant hoher Druck im Aufschlag (hier vor allem Niklas) und die konstante Annahme ließen uns in der Offensive nahezu beliebig agieren. Im ersten Satz setzten wir uns bereits früh mehrere Punkte ab und ließen erst gegen Ende des Satzes eine kleine Aufschlagserie des Gegners zu, bei der wir den eigenen Angriff nicht konsequent zu Ende brachten. Dennoch war der Satzgewinn nie gefährdet (25:21).

Satz zwei begannen wir in unveränderter Startaufstellung mit Alex, Niklas, Lukas, Vladimir, Mikalai und Tobi. Und viel änderte sich nicht am Spielverlauf: Alex konnte seine überlegenen Angreifer nach Belieben bedienen und ließ den gegnerischen Mittelblock ein ums andere Mal verdutzt an der falschen Stelle in die Luft gehen. Mikalai agierte auf Mitte einfach immer ein Geschoss über dem Block und hinterließ mehrfach Krater im Feld des Gegners. Lukas und Vladimir hatten auf Außen ebenfalls keine Probleme mit dem Einerblock und zeigten sich doch mal vier Hände gegen Ihren Angriff, war die Antwort flexibel und intelligent. Und auch Niklas kam nun in Fahrt und Blockte härter als Gütersloh angriff. Ebenfalls großen Anteil am hohen Satzgewinn hatten zwei Aufschlagserien von Lukas. Endergebnis: 25:18.

In Satz drei rotierte Spielertrainer Tobias dann auf die Bank, dafür kam David ins Spiel. Auf Außen kam Marc für Vladimir. Gefühlt setzten uns die Gäste nun etwas mehr mit Aufschlägen unter Druck, vor allem durch Fabian Spielberg, die Annahme kam nicht mehr ganz so sauber. Doch an der Qualität im eigenen Angriff, Aufschlag (wieder eine Serie von Lukas) und Block änderte sich nichts, so dass auch Durchgang drei letztlich sicher mit 25:22 an uns ging.

Ein super Saisonauftakt und die ersten drei Punkte im Sack gegen den Abstieg. Das wurde dann auch gebührend mit Bier und Pizza belohnt. Vielen Dank auch an die ca. 50 Zuschauer, darunter auch unsere zweite Herren, die in ihrem ersten Landesligaspiel leider knapp 2:3 Oerlinghausen unterlag.

Nächstes Heimspiel: 13.10. 16:30 gegen VBC Paderborn II

Nach der höchst erfolgreichen letzten Saison, in der beide Herren-Wettkampfmannschaften den Meistertitel und somit den Aufstieg sichern konnten, beginnt nun die nächste Spielzeit.  Hier sind die ersten Spieltagstermine der Herren-Wettkampfmannschaften und Links zur jeweiligen WVV-Staffelseite. Wir freuen uns wieder auf Eure Unterstützung!

 

1. Herren Verbandsliga 4

Saisonstart: 22.09. Heimspiel um 16:30 Uhr gegen Gütersloh in der neuen Grabbe Halle

 

2. Herren Landesliga 8

Saisonstart: 22.09. um 14:00 Uhr in Oerlinghausen gegen Oerlinghausen in der Südgrundschule

 

EDIT 14.09.2019

Auch der Hobby-Mixed Spielplan steht: Erster Spieltag ist am 20.10. ab 8:30 in Bösingfeld am Hackemack!

 

Die Jugend beginnt bereits am 14.09. um 15Uhr in der Almhalle 2 gegen Bielefeld.

Hier der gesamte Spielplan.

 

Viel Glück allen Teams!

 

 

 

 

 

 

 

in der Lippischen Landeszeitung vom 16.08.2019 aus Seite 9

 

Der TV09 möchte einen aktiven Beitrag leisten, damit Eltern ihre Kinder mit gutem Gewissen in die Obhut unserer Kurs- und Übungsleiter geben können. Aus diesem Grund begrüßt der Vorstand des TV09 ausdrücklich die Initiative des DOSB - Deutschen Olympischen Sportbundes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in Sportvereinen (https://www.dsj.de/kinderschutz/materialien-der-dsj-des-dosb/), die dieser über die Deutsche Sportjugend gestartet hat.

Wir unterstützen als einer der ersten Vereine der Region die Umsetzung dieser Initiative, indem wir einen Ehrenkodex für alle Vorstandsmitglieder und ehrenamtlichen Kursleiter und Gruppenhelfer eingeführt haben. Zusätzlich zum Ehrenkodex setzen wir selbstverständlich auch die verpflichtenden Kontrollen der polizeilichen Führungszeugnisse aller Übungsleiter mindestens alle zwei Jahre um.

Der Ehrenkodex ist nun auf der Webseite veröffentlicht:

Der Verein->Ehrenkodex